top of page

Kleider machen Leute

Aktualisiert: 14. Dez. 2023

Matchbericht 4. MS-Runde Saison 23/24


Die Wangner wollten sich an der 4. Runde weiter nach vorne orientieren und so sollten diesen Sonntag weitere Punkte gegen die Pinguine aus Schötz sowie die Sharks aus Waltenschwil her.


Unihockey Wangen vs. UHC Pinguin Schötz 8:7 (5:2/3:5):


Beide Mannschaften starteten wie die Feuerwehr ins Spiel, der erste Abschluss prallte bereits an den Pfosten. Doch die UW Mannen waren in den ersten Minuten sehr effizient und konnten aus den ersten Abschlüssen gleich auf 4 Längen davonziehen. Auch Schötz kam im ersten Powerplay auf die Anzeigetafel doch die Wangner verwalteten den Vorsprung bis zum Pausentee relativ souverän.


Den Start in Halbzeit zwei bleibt das Sorgenkind der UW-Mannen, vergeigte man erneut einen souveränen Vorsprung innerhalb weniger Minuten. Doch die Mannschaft bewies Kämpferqualitäten und hatte eine passende Antwort parat und so konnte man am Schluss einen knappen Sieg und die nächsten zwei Punkte bejubeln.


1:0 S. Haas (N. Wolf), 2:0 M. Lang (-), 3:0 R. Wolf (S. Haas), 4:0 M. Lang (-), 4:1 UHC Pinguin Schötz, 4:2 UHC Pinguin Schötz, 5:2 N. Wolf (-), 5:3 UHC Pinguin Schötz, 5:4 UHC Pinguin Schötz, 5:5 UHC Pinguin Schötz, 6:5 P. Aebi (N. Wolf), 6:6 UHC Pinguin Schötz, 7:6 L. Baumberger (A. Wyss), 8:6 M. Lang (S. Haas), 8:7 UHC Pinguin Schötz




Unihockey Wangen vs. Blue Sharks Waltenschwil 7:7 (5:4/2:3)


Gegen die Blue Sharks wollte man den vorherigen Sieg bestätigen, geriet jedoch früh mit zwei Längen in Rückstand. Die Spatzen bissen sich richtig ins Spiel rein, doch die blauen Haie aus Waltenschwil hielten dagegen. Blau-Schwarz zeigte erneut grosses Kämpferherz und konnte den Rückstand in eine Pausenführung verwandeln.


Nach dem Pausentee liess Haas die UW-Mannen erneut jubeln und stellte den erstmaligen 2-Tore Vorsprung her. Doch Waltenschwil drehte die Partie erneut und ging ihrerseits wieder in Führung, welche UW erneut ausgleichen konnte. Coach Wolf setzte am Schluss alles auf eine Karte und wollte mit dem 4 vs. 3 Spiel den Sieg erzwingen, was leider nicht belohnt wurde. Der Stand bei Spielende zeigte ein 7:7 auf der Resultattafel. (A. Wyss)


0:1 Blue Sharks Waltenschwil, 0:2 Blue Sharks Waltenschwil, 1:2 L. Baumberger (S. Leuenberger), 1:3 Blue Sharks Waltenschwil, 2:3 N. Wolf (-), 2:4 Blue Sharks Waltenschwil, 3:4 A. Wyss (L. Baumberger), 4:4 P. Aebi (N. Wolf), 5:4 R. Wolf (M. Lang), 6:4 S. Haas (R. Wolf), 6:5 Blue Sharks Waltenschwil, 6:6 Blue Sharks Waltenschwil, 6:7 Blue Sharks Waltenschwil, 7:7 A. Wyss (L. Baumberger)


Fazit(e) des Trainers:

· Kleider machen Leute – das neue Auswärtsdress scheint zu beflügeln.





80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page