AUFSTIEG!

Aktualisiert: 14. Apr 2019

Die letzte Runde der ersten Saison stand vor der Tür. Gemeinsam mit einem Bus fuhr Unihockey Wangen ins Baselland nach Känerkinden um die Saison positiv abzuschliessen und den Aufstieg zu realisieren.


STV Murgenthal II vs. Unihockey Wangen 1:15

Unihockey Wangen startete gut ins Spiel und kreierte so viele Chancen, sodass es für den gegnerischen Torhüter einiges zu halten gab. Dieser parierte unsere Schüsse aber mehrheitlich ohne Mühe und mit guten Reflexen ab, weshalb das Resultat nicht ganz dem Spielgeschehen entsprach. Obwohl der Ball fast immer in den eigenen Reihen zirkulierte, war der Vorsprung von 5:1 doch eher spärlich. Ab der 2. Halbzeit fanden die Schüsse vermehrt den Weg ins Tor, was sich bei der Schlussabrechnung auch deutlich zeigte. Dank dem Sieg war klar, dass der Aufstieg in die 4. Liga gesichert wurde.


SV Waldenburg Eagles III vs. Unihockey Wangen 4:8

Die Eagles aus Waldenburg verlangte Unihockey Wangen im letzten Spiel nochmals alles ab. Dies bekam der frischgekürte Aufsteiger rasch zu spüren und geriet mit 2:0 in Rücklage. Obwohl der Gegner sehr viel Platz bei den Auslösungen zuliess, konnten kaum zählbare Chancen kreiert werden. Doch die Wangner kamen mehr und mehr in Fahrt und konnten das Spiel zunehmend ausgeglichener gestalten. Noch gut 10 Minuten waren zu spielen als es auf der Anzeigetafel 3:3 stand. Da schwanden die Kräfte beim Gegner und UW konnte das Spiel zu ihren Gunsten drehen und hatte schlussendlich keine Mühe auch diesen Sieg nach Hause zu bringen.


Somit konnte man die Saison sehr positiv abschliessen und sich ohne Niederlage aus der 5. Liga verabschieden. Nachdem der Captain & Routinier Gyx den Pokal entgegennahm, verbrachte die gesamte Mannschaft noch einige Stunden zusammen um auch den Teamzusammenhalt zu stärken. und den frischen Aufstieg zu feiern.


Unihockey Wangen bedankt sich hiermit auch bei allen Sponsoren, Fans und Helfer für die erfolgreiche Saison. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung in der 4. Liga.


Auch einen Dank gilt dem Alters- und Plegeheim Ruttiger, der uns den Bus für die letzte Runde zur Verfügung stellte.


Randnotiz: Patrick «Mc Donner» Spiegel wurde zum #BüezervomTag gewählt da er wohl sehr viel Zielwasser vor den beiden Spielen zu sich nahm und einige Tore schiessen konnte.




0 Ansichten